Leistungen

bStandarduntersuchung

Im Rahmen einer Standarduntersuchung wird die aktuelle Brillenstärke bestimmt und wenn notwendig eine entsprechende Verordnung ausgestellt. Es wird festgestellt, ob eine Phorie (Schielneigung) vorhanden ist, es werden die vorderen Abschnitte der Augen (Lider, Bindehaut, Hornhaut, Iris und Linse) und der zentrale Teil der Netzhaut fachgerecht untersucht. Abschließend wird dann auch der Augendruck gemessen. Bei Kindern und Jugendlichen jedoch nur, wenn ein dringender Anlass besteht.

Erweiterte Netzhautuntersuchung

In manchen Fällen wird es notwendig sein, die Netzhaut auch in der Peripherie zu untersuchen, dann müssen die Pupillen nach Rücksprache mit dem Patienten mittels Augentropfen erweitert werden. Dies kann bei Diabetikern oder zum Beispiel bei Gefäßverschlüssen notwendig sein. Mit erweiterten Pupillen darf auf KEINEN Fall ein Fahrzeug  gelenkt oder Maschinen betätigt werden!

Kontaktglasuntersuchung

Besteht der Verdacht eines Netzhautdefektes oder einer Netzhautablösung, muss ebenfalls die Pupille erweitert werden und mittels eines Kontaktglases, welches man nach lokaler Betäubung auf das Auge aufsetzt, die äußerste Netzhaut untersucht werden. Diese Untersuchung kann auch bei hochmyopen (stark kurzsichtigen) Patienten notwendig sein.

Gesichtsfelduntersuchung

Diese Untersuchung wird vor allem zur Verlaufskontrolle bei der Therapie des Grünen Stars durchgeführt, weiters kann sie aber auch notwendig sein, um Ausfälle des Sehnervs, der Sehbahn oder im Sehzentrum des Gehirns nachzuweisen.

Pachymetrie

Bei dieser Untersuchung handelt es sich um die Vermessung der Hornhautdicke, welche eine der Kriterien zur Beurteilung des Grünen Stars ist.

Mutter-Kind-Pass-Untersuchung: 

Im Mutter-Kind-Pass sind zwei Untersuchungen der Augen vorgesehen:

MUK 1

Diese Untersuchung ist um den ersten Geburtstag vorgesehen und wird sehr oft durch die Kinderärzte durchgeführt. Sollten jedoch Hinweise auf ein Schielen oder eine positive Familienanamnese (ein Elternteil stark fehlsichtig oder Schielen in der Kindheit, Geschwister, welche bereits im Vorschulalter eine Brille erhalten haben) vorhanden sein, ist es unbedingt zu empfehlen, auch diese Untersuchung bereits beim Facharzt für Augenheilkunde durchführen zu lassen.

MUK 2

Diese Untersuchung sollte um den zweiten Geburtstag durchgeführt werden und zwar nur von einem Facharzt für Augenheilkunde.
Da das Sehen ein Entwicklungs – und Lernprozess ist, welcher mit dem 6.-7. Lebensjahr abgeschlossen ist, sollten unbedingt augenärztliche Untersuchungen bereits im Kleinkindalter gemacht werden, um etwaige höhere Fehlsichtigkeiten und Schielneigungen frühzeitig zu erkennen und diese dann auch zu behandlen.

Operationen

In der Tagesklinik der Landeskliniken Stockerau  und Korneuburg habe ich jeden Montag bis Ende Juli 2017 Operationen des Grauen Stars durchgeführt. Durch strukturelle Veränderungen in diesen Krankenhäusern führe ich nun die Operationen in der Tagesklinik des Landesklinikums Klosterneuburg durch.  Diese Eingriffe werden in lokaler Betäubung durchgeführt und der Patient kann noch am gleichen Tag das Krankenhaus wieder verlassen. Die Kosten für die Operation im Krankenhaus werden von den Krankenkassen zur Gänze übernommen.

Meine ersten Cataract-Operationen habe ich bereits 1995 durchgeführt. In der Zwischenzeit habe ich nun erfolgreich beinahe 4000 Patienten operiert.